9 Einfache Spielideen F R Mehr Netto Vom Brutto

Yoga abendroutine für studenten

Die Norm ist im Voraus der bestimmte Zahlenausdruck der Ergebnisse der wirtschaftlichen Tätigkeit unter den Bedingungen der progressiven Technologie und der Organisation der Produktion. Die normativen Berechnungen werden aufgrund der technisch begründeten Normen der Kosten der materiellen und Arbeitsressourcen gerechnet. Sie bilden seinerseits entsprechend der technischen Dokumentation auf die Produktion (die Zeichnungen der Details und der Knoten, den entwickelten Konstruktionsbüros) eben das untereinander verbundene System, das alle Seiten der wirtschaftlichen Tätigkeit des Unternehmens reglementiert.

Die normative Methode der Berücksichtigung der Aufwände und die Selbstkosten wird damit charakterisiert, dass auf dem Unternehmen nach jeder Art des Erzeugnisses die vorläufige normative Berechnung, d.h. die Selbstkostenpreisberechnung gebildet wird, die nach geltende auf Anfang des Monats den Normen der Kosten der Materialien und die Arbeitsaufwände berechnet ist.

Die Opponenten der Methode der Berücksichtigung der variabelen Aufwände beweisen, dass ohne ständige Kosten die Produktion nicht funktionieren kann, deshalb an der Einschätzung der Vorräte soll und ständig der Produktionsaufwände teilnehmen. So sollen sowohl variabel, als auch die ständigen Kosten wie betrachtet werden.

Die Werkkosten (das Gehalt des Verwaltungsapparates der Abteilungen, die Amortisation und die Kosten für die laufende Reparatur der Gebäude, der Bauten und des Inventars der Werkbestimmung; die Kosten für die Experimente, die Forschung, die Rationalisierung und den Erfindergeist des Werkcharakters; die Kosten für die Veranstaltungen nach dem Schutz des Werkes und andere Kosten der Abteilungen, die mit den Verwaltungen und von den Bedienungen der Produktionen verbunden sind;

Das vorliegende System schafft keine Vorbedingungen für die deutliche Aufspürung der Hauptfaktoren der Produktion konzentriert die Aufmerksamkeit der Verwalter auf seinen Hauptmängeln nicht. Die Verwalter können in alle Produktionseinzelheiten nicht eindringen und, sich den Verhältnissen der abgesonderten Zahlen zurechtfinden;

In absentia der Standards (der Normen), die einzige Weise der Nutzung der Buchhaltungsdaten für die Analyse der Effektivität der Produktion besteht in der Gegenüberstellung der Selbstkosten jeder nachfolgenden Operation mit der ähnlichen Vorhergehenden. Dabei ist es schwierig, gewöhnlich zu bestimmen, ob die Selbstkosten der vorhergehenden Operation hoch waren oder nicht;

Die normative Berechnung wird für die Bestimmung der tatsächlichen Selbstkosten der Produktion, der Einschätzung der Ehe in der Produktion und der Umfänge der unvollendeten Produktion verwendet. Alle Veränderungen der geltenden Normen werden im Laufe vom Monat in den normativen Berechnungen widergespiegelt. Die Normen können sich (in der Regel ändern,) je nach der Aneignung der Produktion und der Verbesserung der Nutzung der materiellen und Arbeitsressourcen zu sinken.

Fordern die ernste Nacharbeit und die normativen von den Unternehmen verwendeten Basen. Wie die Praxis vorführt, erweisen sich die verwendeten Basen unvollständig nicht nur für die Einschätzung der Qualität der Arbeit der Hilfsunterabteilungen, sondern auch fehlt für die Hauptabteilungen des Unternehmens die Normativen Basen für die Transport-, energetischen, Reparatur-bau- und experimentalen Unterabteilungen meistens gar.

Eine selbständige Berechnung ist die Bestimmung des Satzes der Verteilung der indirekten Kosten. Wie schon bemerkt wurde, sind eine am meisten verbreitete Basis für ihre Verteilung zwischen den abgesonderten Erzeugnissen die Kosten für das Hauptgehalt der Produktionsarbeiter. Wenn auf dem Unternehmen etwas Abteilungen und ihrer für alle ausgegebenen Erzeugnisse ungefähr identisch sind, so kann man die komplizierten Berechnungen nach der Verteilung der Unkosten nach den Abteilungen vermeiden, eine allgemein (vereinheitlicht) dem Satz der indirekten Kosten ausgenutzt. Wenn die Struktur des Unternehmens auch es komplizierter ist benutzt die Werksätze der Verteilung der Unkosten, so muss man die standardmäßigen Selbstkosten nach den Abteilungen auch differenzieren.